Beratungspaket Anpassung Betriebsvereinbarung auf EU Datenschutz-Grundverordnung DSGVO DS-GVO

SRLN – Beratungspaket – Anpassung Betriebsvereinbarung auf EU Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO DSGVO

=> rechtskonforme kollektivrechtliche Ermächtigungsgrundlagen schaffen nach Art. 6 DS-GVO DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitarbeiter – Rechtssicherheit ab 25.05.2018 vom Fachanwalt für IT-Recht – zertifizierten Datenschutzbeauftragten (IHK) – zertifizierten Data Protection Risk Manager (FOM)

Inhalt:

  • Beratungspaket für Firmen, Inhaber bzw. Geschäftsführung, Betriebsrat, Personalrat, Konzernbetriebsrat, Gesamtbetriebsrat und (andere) Mitarbeitervertretungen, ggf. Datenschutzbeauftragte btzw. Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Überprüfung der bestehenden Betriebsvereinbarung auf Anpassungs- bzw. Ergänzungsbedarf
  • Überarbeitung oder Neuformulierung der Betriebsvereinbarung und evtl. Anlagen
  • Konzeption weiterer Betriebsvereinbarungen, Nutzungsrichtlinien, social media guidelines etc.  nach Bedarf
  • Einleiten und Moderieren von Verhandlungen zum Abschluß der Betriebsvereinbarung
  • laufende Beratung, Assistenz, Klärung von Details und Austausch bei der Umsetzung (in der Regel mit dem DSB)
  • End-Check des Vereibnbarung und aller Dokumente

=>          Rechtskonformität für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitarbeiter nach DS-GVO
DSGVO ab 25.05.2018

Vergütung: auf Anfrage – je nach Unternehmensgrösse und Sachstand          

 

Mit dem Paket haben Unternehmen und Betriebsräte bzw. Mitarbeitervertretungen fachanwaltliche und qualifizierte Sicherheit zum 25.05.2018. Rechtsanwalt Schließ ist zertifizierter Data Protection Risk Manager und Datenschutzbeauftragter.

Stand: 03.04.2018

erstellt durch RA Schließ  – srln.de